Passwort vergessen | Registrieren

Allgemein

Warum sollten Sie den Cache leeren ?
Internetseiten verändern sich ab und zu von Inhalt, Design und Struktur. Deshalb kann eine fehlerhafte Darstellung einer Webseite die Ursache sein, wenn Ihr Computer schon bereits vorhandene Webseitendaten eines früheren Besuchs wiederverwendet, die veraltet sind und nicht mehr zu den Daten der aktuelleren Internetseite passen.
Aus diesem Grund ist es ratsam, in bestimmten Abständen, den Cache manuell zu löschen. Bei den meisten Webbrowsern ist bereits voreingestellt, dass der Daten-Cache sich nach zum Beispiel 30 Tagen automatisch leert. Diese Einstellung ist auch veränderbar, doch sollte man seinen Datenbestand in kleinen Intervallen komplett löschen, um Datenmüll bzw. den veralteten Cache zu leeren.
Auch trägt es zur Sicherheit bei, öfters einmal den Internet-Cache zu leeren, wenn Sie im Internet unterwegs sind.

Beim Internet Explorer den Cache leeren
Wie man beim IE (Internet Explorer) den Cache leeren kann zeige ich Ihnen jetzt in verschiedenen Varianten. Sie können dann auswählen, welche Vorgehensweise für Sie am einfachsten ist. Diese Anleitung ist für den Internetexplorer der Version 8.
  • Starten Sie Ihren Internet-Explorer
  • Klicken Sie in der Menüleiste auf “Extras” und “Browserverlauf löschen…”
  • Ein Fenster mit dem Namen “Browserverlauf löschen” erscheint. Je nach Bedarf klicken Sie an, welche gespeicherten Daten Sie löschen wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen alle gespeicherten Cache-Daten leeren.
  • Sobald Sie die Auswahl der zu leerenden Cache-Daten getroffen haben, klicken Sie auf “Löschen”. Folglich ist Ihr Cache gelöscht.
Tipp:
Über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf gelangen Sie ebenfalls in dieses Fenster.

Cache löschen bei Mozilla Firefox
Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, zum Löschen eines Caches beim Mozilla Firefox der Version 3.6.
  • Starten Sie Ihren Mozilla Firefox
  • Klicken Sie in der Menüleiste auf “Extras” und “Neueste Chronik löschen…”
  • Ein Fenster mit dem Namen “Neueste Chronik löschen” erscheint. Je nach Bedarf wählen Sie aus, welche gespeicherten Cache-Daten Sie leeren wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen die gesamten Chronik-Daten löschen.
  • Wenn Sie die Auswahl im Drop-Down-Menü (z.B. der Eintrag “Alles”) getroffen haben, welche Chronik-Daten gelöscht werden sollen, klicken Sie folglich auf “Jetzt löschen”. Anschließend ist Ihr Cache geleert.
Tipp:
Über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf gelangen Sie ebenfalls in dieses Fenster.

Cache leeren bei Google Chrome
Beim Browser Google Chrome leeren Sie Ihren Cache wie folgt, mit dieser Anleitung für die Browserversion 8.0.
  • Starten Sie Ihren Browser Google Chrome
  • Klicken Sie auf der rechten Seite neben der Adressleiste auf den Schraubenschlüssel, dann auf den Menüeintrag “Tools” und “Private Daten löschen…”.
  • Ein Fenster mit dem Namen “Internetdaten löschen” erscheint. Je nach Bedarf wählen Sie aus, welche gespeicherten Cachedaten Sie löschen wollen. Meine Empfehlung ist, dass Sie in regelmäßigen Abständen den gesamten Internetcache leeren.
  • Wenn Sie die Punkte ausgewählt haben, welchen Cache Sie löschen wollen, klicken Sie dann auf “Internetdaten löschen”. Folglich sind Ihre Cachedaten gelöscht.
Tipp:
Über die Tastenkombination Strg+Umschalt+Entf gelangen Sie ebenfalls in dieses Fenster.
Banner:
Formate: gif und jpg

Bitte immer die Landingpage mit angebeben!

Flashbanner:

Bei swf-Dateien, also „Flash-Bannern“ müssen folgende Spezifikationen beachtet werden, damit dieses geklickt werden und die Klicks von Meister-boxx gemessen werden können:
Der Tag im Flash-File in dem „Action Script“ soll wie der folgende TAG aussehen:
on(release) {
  getURL(clickTAG, "_blank");
}
Der clickTAG darf nicht definiert sein. In diesem Fall leitet der Banner über das Clickzäler Script weiter auf die hinterlegte URL.
Bitte beachten Sie: Wenn die *.swf Dateien einen fest programmierten Link enthalten, können die über diese Banner auflaufenden Klicks von Meister-boxx nicht getrackt werden.

Beachten Sie außerdem: clickTAG darf nicht mit großem C (ClickTAG) geschrieben werden!

Bitte immer die Landingpage mit angebeben, wenn diese nicht automatisch eingebaut ist.
Aus Sicherheitsgründen überprüfen wir im angemeldeten Zustand die Herkunft eines Seitenaufrufes, den sogenannten Referer.
Manche Firewalls wie z.B. Norton Internet Security entfernen in der Standardeinstellung diesen Referer aus dem Seitenaufruf.
In diesem Fall nehmen wir an, daß der Zugriff ein Versuch ist, von einer anderen Seite auf die geschützten Inhalte zuzugreifen und melden den Benutzer deshalb automatisch ab.

Überprüfen Sie bitte Ihre Einstellungen der Firewall oder des Browsers ob der Referer blockiert wird und erlauben Sie die Weitergabe des Referers für unsere Internetseiten.

Eine Anleitung der Norton Produkte finden Sie hier ,
für Opera finden Sie die Anleitung hier (Quick preferences, F12 - Send Referrer Information).
Bitte beachten Sie bei Ihrer Ansprache folgende Fakten:
 
  • Unsere Bauprojekte sind nahezu alle in der Verantwortung von Architekten, Bauingenieuren oder  
    Baugenossenschaften (Wohnungsbau) etc.
  • Die Verantwortlichen unserer Bauprojekte erhalten täglich Angebote und Anfragen von Handwerkern zu diesen Objekten.
  • Viele Architekten arbeiten in bestimmten Gewerken schon jahrelang mit den gleichen Handwerkern.
  • Durch den laufenden Generationswechsel werden aber hier immer wieder neue Partner gesucht.
  • Denken Sie daran, dass Sie einer von vielen sind, die sich auf diese Projekte bewerben.
 
Hier ein paar mögliche Vorgehensweisen und Vorteile die Sie mit unseren Informationen haben:
 
  • Wir liefern Ihnen im Radius von 100 KM zu Ihrer Postleitzahl über 1.000 neue Bauprojekte pro Jahr.
  • Sie haben einen konkreten Ansatz um Ihre Leistungen und Ihr Unternehmen vorzustellen.
  • Gehen Sie nicht nur auf das aktuelle Bauprojekt ein und stellen Ihre Leistung auch für mögliche   Zukunftsprojekte vor.
  • Verweisen Sie wenn möglich auf Referenzen oder Ihre Homepage.
  • Stellen Sie Ihre Stärken und Spezialisierungen in den Vordergrund.
  • Stellen Sie auch Ihr Team vor.
  • Bieten Sie sich auch als Handwerker bei Engpässen an
  • Schicken Sie nicht nur ein Mail, sondern stellen Sie sich auch mit einem guten Brief oder Exposee per Post vor.
  • Sie erhalten die neuen Bauprojekte täglich. Nehmen Sie sich jeden Tag ca. 15 Minuten und holen Sie sich die neuesten Objektdaten.
  • Bereiten Sie dafür sowohl als Mail als auch per Post eine professionelle Bewerbung und Ansprache vor. (Entwickeln Sie Standards)
  • Verändern Sie ab und zu diese Standards und finden Sie heraus, welche Ansprache den meisten Erfolg erzielt hat.
  • Haben Sie Geduld und sprechen Sie die gewonnenen Adressen regelmäßig (Bspl. pro Quartal) auf neue Aufträge an.  
 
Wenn Sie Erfahrungen haben, welche Methoden bei der Ansprache von Architekten ebenfalls Erfolg haben, so geben wir diese gerne an Ihre Kollegen aus dem Bauhandwerk in Deutschland weiter. Schreiben Sie uns einfach zurück.
  
Uns ist bewusst, das die Zeiten für gut bezahlte Handwerkeraufträge nicht leicht sind. Deswegen sollten Sie einfach daran denken, wie Sie sich von Mitbewerbern abheben und warum der Architekt oder die Baugenossenschaft künftig mit Ihnen zusammenarbeiten soll.
 
Wenn Sie unsere Bauprojektdaten regelmäßig nutzen und einige der oben genannten Tipps berücksichtigen oder dies bereits in ähnlicher Weise tun, so liefern Ihnen unsere Bauprojekte sicher auch den einen oder anderen neuen Auftrag in diesem Jahr.
 
Diese Kontakte oder Aufträge sichern nicht nur einen kurzfristigen Umsatz / Auftrag sondern auch künftige Folgeaufträge. Unter diesem Gesichtspunkt relativiert sich sicher auch unser Preis-/Leistungsverhältnis.
 
Also bleiben Sie am Ball gemäß unserem Firmenmotto
 
"Erfolg ist Handwerk"
 
Ihr Team von www.meister-boxx.de
Eigene Anzeige aufgeben
Wenn Sie einen Betrieb oder ein Produkt verkaufen möchten oder alle Ausschreibungen ansehen möchten, dann Registrieren Sie sich jetzt kostenlos Jetzt kostenlos registrieren